Alabanzas Mercedes AMG GT y C 63

33Bij el importador de Mercedes que han estado ocupados los últimos días en la parte posterior de la calculadora para determinar las etiquetas de precio GT AMG y C 63. Al estar hecha pública hoy.

La lista de precios de la Mercedes-AMG GT comienza en 145 400 euros. Por ese dinero te haces la versión con 462 CV de regalo. Quiere que el S GT con 510 caballos de fuerza le costará un mínimo de 165 950 euros. Mercedes también tiene una "Edición 1" especial compuesto de la AMG GT, que debería establecer, por un importe de 180 350 euros. Esta versión ofrece, entre otras cosas en un negro aerodinámica envase acabado, un negro de humo, y el techo 10, con ruedas de alambre 19 (v), y 20 (a) caucho de pulgada alrededor de ella. Dentro hay asientos especiales 'performance' y todo el asunto terminó en napa negro con costuras rojas.

Junto con el GT ha dado a conocer la última semana de Mercedes AMG C-63 recibió sus precios. El 'deslizamiento', con (casi) el mismo motor 4.0 V8 biturbo a bordo del GT ofrece 476 caballos de fuerza y ​​que por no morder tonelada en euros: 99.995 para ser exactos. S con 510 CV cuesta 108 595 euros y también el C 63 es una "Edición 1" disponibles. Cuesta 114 455 euros, la versión S 120 574 euro. 

Para el Mercedes-AMG C 63 Locales Mercedes requiere al menos 103 495 euros, el S tendrá un costo de 111 995 euros y la edición es de 1 117 995. En la parte superior de la cadena alimenticia, el C 63 AMG S Edición 1, que sale de la sala de exposición de 123 974 euros.

El lanzamiento al mercado de la Mercedes-AMG GT está previsto para el primer trimestre de 2015, el sedán C63 AMG viene en febrero, la finca sigue en abril.   

** ACTUALIZACIÓN ** La escasez de combustible AA Francia grave

25Het escasez de combustible, de acuerdo con el ANWB especialmente alrededor de las ciudades francesas de Lille, París, Burdeos, Brest y Nantes 'grave'. En particular, los conductores de diesel tienen un viaje en coche o para preparar cuidadosamente por Francia, el sindicato advierte siguiendo las huelgas y bloqueos en las refinerías allí.

"Y la situación se está deteriorando '', dice un portavoz de la ANWB viernes. De las 10.245 estaciones de servicio en Francia están ahí en su conjunto especial visión general 5389 o en parte sin combustible, o el 52,7 por ciento. Este número de secado de las bombas utilizadas está aumentando con cada hora que pasa. París (88 por ciento de las estaciones) y Nantes (87 por ciento) gasolina y gasóleo comercializados o racionada. A lo largo de las autopistas, la situación es un poco mejor, pero hay problemas. El Centro de Emergencia ANWB en Lyon habla viernes de 3 kilómetros a la bomba en Marsella.

La oficina de turismo espera que la situación se mantendrá durante unos días para asegurarse, incluso si las barreras se rompen, como teniendo en cuenta el gobierno francés. Las bombas de gasolina se suministran hace no inmediatamente de nuevo.

** ACTUALIZACIÓN ** Lugares de combustible consternados, los suministros pueden reanudar
En segundo lugar, todos los depósitos de combustible en Francia consternados por la policía. Los bloqueos se establecieron por los manifestantes se retiran, el Ministerio de Transporte informó en los medios de comunicación franceses. Un almacén en Gargenville, entre París y Rouen, es propiedad de personal stakend. El almacenamiento de combustible 'desbloqueo' significa que el suministro de estaciones de servicio pueden ser restaurados. Que va bien de acuerdo con el ministerio.

La escasez de combustible continuará por día notable después de pandeo de la mayoría de los depósitos de combustible. AA informa de que, en respuesta a la eliminación de las barreras levantadas por los manifestantes el viernes.

No está claro de acuerdo con el AA cuando el suministro de las estaciones de salida vendido se puede reanudar. Tampoco se sabe cuál será la reacción de los manifestantes será y si son resucitados posibles nuevas barreras.

Según los últimos informes, dos refinerías en el país todavía en funcionamiento. Ambos son al noroeste de Marsella.

Los precios del nuevo Audi Q7

57Audi anunció todos los nuevos precios Q7. En junio, el SUV grande en los concesionarios.

La lista de precios para el nuevo Audi Q7 comienza en 74.990 euros para el 3.0 TDI Quattro Tiptronic. Esa es la versión con 218 caballos de fuerza, el TDI 3.0 con 272 hp comienza a las 81 990 euros. Los jinetes de la gasolina pueden dirigirse al 3.0 TFSI con 333 CV, que está disponible en 83 990 euros. Los últimos dos motores están disponibles a partir de junio, el TDI más ligero seguirán después del verano.

En la parte superior de la norma Audi ofrece tres paquetes de opciones: Pro Line (4.900 euros) incluye la cabina virtual (instrumentos digitales), el MMI navegación plus, además de aparcamiento y Audi Conectar a Internet. Lo que hace el paquete Pro exect Line Plus, Audi no menciona, sin embargo, pero cuesta 10.900 euros adicionales. El paquete Pro Line S (11.200 euros) incluye los detalles exteriores S-Line.

Audi dice que 'pronto' para complementar la gama Q7 con 373 CV y ​​700 Nm E-Tron Quattro plug-in híbrido diesel. Con unas emisiones de CO2 inferiores a 50 g / km, lo que vendría en consideración para la adición de negocios 7 por ciento de este año. O el E-Tron está todavía en el mercado en 2015, sin embargo, es cuestionable.   

los costos de automóviles en promedio de 600 a 800 euros al mes “

101Het tener un coche de gasolina en los costos del segmento C en promedio 660 euros al mes en los Países Bajos, según un estudio de LeasePlan. Por lo tanto, holandés se comparan con otros europeos occidentales gastan mucho dinero.

La empresa de leasing hizo una comparación de costos entre once países. Para un coche diesel en el segmento de los compactos se paga un promedio de 805 euros.

En Alemania, el costo mensual promedio es relativamente baja. Para un coche de gasolina allí y pagado unos 418 euros por una copia diesel 454 euros. En Bélgica cada mes cerca de 600 euros para los vehículos de gasolina y alrededor de 550 euros pagados por un coche diesel.

Otros países caros son Italia y España. En la República Checa, los costos son bajos.

LeasePlan se basa en el coste total de un coche en el segmento C que impulsa una media de 20.000 kilómetros por año. Por país incluyen mirar al precio de adquisición, depreciación, los costos de reparación y mantenimiento, y los costos fiscales y de combustible. 

Los automovilistas se vieron capaces de ejercer poca influencia en el coste total. Así, la depreciación del coche y los impuestos son el 70 por ciento de todos los gastos

Según lo prometido: Spyker C8 Preliator

116Stiekem era espeso que Spyker tarde o temprano, incluso a sí mismos oído de nuevo. Hoy es el día: este es el C8 Preliator.

Victor Muller capta el comunicado de prensa de la C8 Preliator con una cita de otro que Enzo Ferrari. "No importa lo que está detrás de usted". Este Muller refiriéndose sin duda a los tiempos turbulentos en los que la marca era.

El CEO llama al sucesor Preliator C8 Aileron, y que el coche tiene algo lejos de ella. Especialmente parece fuera delante consistente con el modelo, mientras que la parte trasera parece provenir de la Venator- B6. Sobre el aspecto no tenemos demasiado, ya que cualquiera puede juzgar. El coche mide 4,63 metros de longitud, es de 1,20 metros de altura y 1,95 metros de ancho. 

Las 50 piezas limitadas Preliator - su nombre se traduce como 'guerrero' - cuenta con una hp 525 y 600 Nm V8 de 4.2 litros sobrealimentado por los consejos de administración de Audi. La conmutación es por medio de un manual de seis velocidades; una transmisión automática de seis velocidades de ZF está en la lista de opciones. En 3,7 recuento se encuentra a 100 km / h en el reloj. La velocidad máxima se establece en 322 km / h.

Como sabemos por Spyker, el interior es muy exuberante. Hay que elegir entre 14 colores de cuero. El coche en las fotos tiene un' interior de una silla con costuras de color blanco. Spyker da precio ya indicativa de 324 900 euros para la versión manual y sin impuestos. Para la versión con Spyker automática el objetivo de 330 990 euros. Pero guardar.

Ahora todos los precios del nuevo Opel Corsa

31Eerder esta semana Vauxhall anunció el precio de salida del nuevo Corsa. Ahora todo Corsa haber recibido una etiqueta de precio.

Lunes hemos sido capaces de informar de que el nivel de entrada Corsa consigue un precio de salida de 13.995 euro.Voor que el dinero se obtiene un Corsa con el nuevo 1.0 litros de tres cilindros soplado que envía 90 CV y ​​170 Nm a las ruedas delanteras. Esta versión es elegible para un 20 por ciento adición. 

El nuevo 1,0 litros de tres cilindros, también está disponible con 115 hp, todas las realizaciones del presente documento se contabilizan el 25 por ciento de adición. Se puede traer de 16.695 euros. La conocida 1,4 litros 90 PS permanece en el intervalo. Con manual de cinco velocidades que tiene un precio inicial de 14.995 euros. En combinación con el Easytronic es-es decir representó el 20 por ciento agregación y que necesita al menos 15.695 costo.

avión Diesel Opel Corsa 1.3 CDTI de 95 CV que se ofrecen. Por kilómetro, 85 gramos de CO2 a la atmósfera y se sopla por lo que también se representó el 20 por ciento de adición. En su precio es una cantidad de al menos 17.195 euros. 

nuevo modelo de nivel de entrada del Tesla Model S 70D

56Tesla presentó un nuevo modelo de nivel de entrada para el modelo S, el Modelo S 70D.

Al igual que el 700 CV Modelo S 85D, la nueva versión tiene acceso a dos motores eléctricos. Esta versión también tiene tracción a las cuatro ruedas.

Esperar que el 'nivel de entrada' término no significa que escatimar en caballos de fuerza Tesla: Modelo S 70D sigue siendo bueno para 520 caballos de fuerza. La aceleración de 0 a 60 millas por hora (96 km / h) toma 5.4 segundos.

El Modelo S 70D sustituye a la base de S Modelo con batería de 60 kWh. Esto aumenta el rango de 442 kilómetros.

El modelo base viene de hardware estándar de piloto automático, un sistema de navegación y el apoyo para el Tesla sobrealimentador. El coche está disponible en tres nuevos colores: azul océano (imagen), Negro Obsidiana o de plata caliente. Las otras versiones de estos colores disponibles.

El precio holandesa del Modelo S 70D es de 77 100 euros. El modelo S 60 kWh cuesta 71.900 euros.

Opel adquisición aprobado por PSA

Comisión Europea ha aprobado incondicionalmente 47De la adquisición de Opel por PSA. La Comisión no se preocupa por la distorsión.

El PSA adquisición es el fabricante de automóviles segunda de Europa, pero que todavía hay suficiente competencia con otras marcas. las operaciones de Opel y Vauxhall en la misma parte del mercado como Peugeot y Citroën DS PSA busca corregir superior.

La adquisición ha sido aprobada porque PSA lleva a ninguna parte a través de una enorme preponderancia. Sólo en Estonia y Portugal PSA en determinadas zonas una cuota de mercado del 40 por ciento, pero que aumentará limitada según si Opel se añade a la cartera de 'Europa'.

La adquisición de Opel por PSA General Motors en realidad desaparecer de Europa Occidental, ya que en pocos nicho después de Chevrolet (Camaro, Corvette) son los coches del gigante americano aquí ya no está disponible.

AutoRAI 2017 se cancela

77Hoewel había logrado la edición de 2015, Amsterdam RAI en cooperación con la Asociación RAI decidió suspender la AutoRAI 2017. Hay una similitud en las respuestas de las partes involucradas, todo el mundo se sorprendió.

Amsterdam RAI, el organizador de la AutoRAI, y la RAI (la asociación comercial de importadores de automóviles y accionista de Amsterdam RAI) hacen que la ventilación de la AutoRAI 2017 publicitado a través de un comunicado de prensa. En esta carta, las partes que el concepto de AutoRAI 2015 a pesar de "reconocimiento internacional", pero llamó "lamentablemente tiene base suficiente para la continuidad para el futuro." 

"A partir de los importadores fue el entusiasmo por la edición 2017 de mínima y hay algunas marcas que no lo hicieron final. Es por eso que hemos tomado la decisión y canceló la AutoRAI 2017. Después de todo, también tenemos que continuar nuestra planificación"Dijo el portavoz de Johan Tensen RAI de Amsterdam. Según él, la puerta 'cerrada permanentemente.

En muchos importadores reaccionado con asombro a la noticia. Al igual que con Pon, importador de Volkswagen, Audi y SEAT. "Nos sorprende que el evento AutoRAI ha acabado tan rigurosamente fuera del mapa, entendemos la urgencia no es tan buena. Es evidente que hay una diferencia de opinión"Dijo el portavoz de Jacques Geijsen. Pon Él todavía está abierta para un evento conjunto. "Había y hay todavía discusiones en marcha, creemos que es necesaria y que es posible."

Geijsen cree que algo tiene que cambiar el concepto del evento automovilístico. "Estábamos más en B2B (empresa a empresa, los negocios entre sí, ed.) Quiere centrarse, con más días de venta al por menor y menos públicas. Se ve que en otros sectores del mercado también." El portavoz de Pon anunció que el evento se llevará a cabo en un lugar diferente de la RAI.   

Peugeot sigue analizando los resultados de la última AutoRAI. "Hemos asignado unos seis meses, sólo entonces podríamos decidir sobre la cuestión de 2017"Saber dejar que la portavoz Ellis Blase. Colega Janet dice Richter nombre de Renault Países Bajos ", ya que no marca tienen mucho que añadir a la decisión de la RAI.

Opel los miran con una buena sensación en el último AutoRAI. "Por lo tanto, tuvimos una intención positiva para la edición de 2017"Jeroen Maas dijo en nombre de la marca. Que estaba sorprendido por la noticia de que el evento ya ha sido borrada por la RAI de Amsterdam. Sebastiaan van de Pol y Guido Roozekrans unirse a nombre de Ford, respectivamente, Países Bajos y Louwman y Parqui (Toyota y Lexus) en este fallo.

También Huub Dubbelman, director de comunicaciones corporativas de Mercedes-Benz, se ventilar el AutoRAI Amsterdam RAI 'increíble'. "Ellos trabajan en nombre de los importadores. Al parecer, no son capaces de ofrecer un concepto que satisface las necesidades de la industria."

"AutoRAI es una plataforma única en la que la industria puede mostrar al público y los políticos lo que representa. Estábamos en todo caso lejos del escenario que queríamos dejar de fumar para la RAI. La ventaja es que ahora todavía hay mucho espacio para nuevas iniciativas", Dubbelman decisión.  

Como portavoz de la RAI Harald Bresser vuelta sorprendido por las reacciones de algunos importadores. "Este mes debe llegar a un acuerdo sobre la continuación de la AutoRAI 2017, seguido más o menos el mismo período de tiempo en años anteriores. Estamos decepcionados de que la cuestión no continúe 2017 pero nuestros miembros (importadores de marcas, ed.) Decir que no, luego se detiene. Que en última instancia deciden si continúan la feria, no lo hacemos."  Mientras tanto, en nuestros preparativos para Autoweek vivo 2016 en pleno desarrollo, por lo que el próximo año hay al menos un evento de buen coche en el calendario.    

 

Row-Eindruck – Peugeot 208

Neben einem aufgefrischt Look bekam der Peugeot 208 auch eine neue Maschine. Wir fahren die direkt-Einspritzung 1.2 mit dem neuen Getriebe-Turbo. Und es ist eine ganz besondere Farbe.

Erratum: In dem Video, das ich sage, dass dieser Motor in den 508 ist. Das ist nicht wahr, ich auf die neue Maschine bezeichnet (FJ).

Bericht über den Video-Player ein Problem

  • Marke Seiten
  • Händler suchen
  • Händler Bewertungen
  • Modell Seite
  • Tests
  • Occasions

Auf dem Prüfstand – Volvo V70 D5

Wir können es kaum sagen, dass der Fahrer des Volvo V70 auf dem Prüfstand ein Leistungstest ist. Vielmehr sind sie die Söhne, die neugierig über die Macht, die in ihrer Familie Transport befindet.

Lesen Sie alles über dieses Volvo V70 in Autoweek 36. Jetzt im Shop.

Bericht über den Video-Player ein Problem

  • Marke Seiten
  • Händler suchen
  • Händler Bewertungen
  • Modell Seite
  • Tests
  • Occasions

Ford Sportka 1.6 (2006) Kritik

4ImplementierungGeschwindigkeitenBaujahrKaufjahrKM-Modus, beim KaufMileage letzte
Sportka 1.6
5, manuell
2006
2016
65000 km
6500400 km
Haftungsausschluss MyReview

Die Beschreibungen und Kommentare im Auto Abschnitt MyReview basiert auf persönlichen Erfahrungen und Meinungen der Nutzer. Sanoma Media-Netherlands BV ( ‚Sanoma‘) übernimmt keine Haftung für den Inhalt oder mögliche Folgen gehalten werden. In MyReview wird Auto sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen platziert werden. Die Redakteure können Ausdrücke, die zu allen Zeiten nicht die Verhaltensregeln oder ungesetzliche modify erfüllen oder löschen.

Es ist nicht ohne Erlaubnis von Sanoma erlaubt die Informationen für MyReview Auto zu verwenden, oder über andere Medien zu verbreiten.

Sportka

  • 65000 km
  • 21, Januar 2016 17.14 Uhr

Nach zwei Jahren gerne einen Kaatje 2001 Frans Molenaar Edition getrieben haben, ich ausgetauscht Ka Montag für fünf Jahre jünger und sportlichere ein.
Was für eine Welt des Unterschiedes!
Meine bisherigen Kaatje fuhren köstlich, aber sein athletischer Bruder tut mit seinem 35 PS mehr Leistung eines Löffel oben drauf.
Die spezielle Chassis machen auch einen Unterschied in der Handhabung.
Er ist wirklich super Fahrt und Sie alle um Sie herum in Bewertungen von Rost Geist bekennen glücklich genug zu lesen!
Vielleicht sind einige neuere Modelle besser gegen vielleicht behandelt?
Er geht wie eine Rakete nach oben aus und sendet es glatt geht.
Ich hoffe, eine Menge Spaß der Lage sein, zu erfahren, die ich für eine Weile war für einen schönen Sportka suchen, aber mit wenig km schwer zu finden ist, gibt es nur eine Handvoll auf Marktplatz und dann auch bei dem großen Preis.
Das erste Problem trat am selben Tag alles s Abend für die Beleuchtung des Armaturenbretts aufgab.
Aber am nächsten Tag installierte ein paar neue Lichter und das Problem war gelöst.
Ich werde weiterhin Nachrichten, wenn ich einige Kilometer gemacht, aber haben jetzt super zufrieden gewesen!

Sportka

  • 65400 km
  • 22, Januar 2016 19.50

Ein Update, gibt gestrigen Ka eine große Wende.
Ölwechsel und die Luftfilter, der Ersatzfilterinnenraum und Zündkerzen.
Ich brachte das Auto fährt bekam ihn auf drei Zylindern zurück!
Sofort ging zurück und es schien, dass es ein Zündkabel Stück war.
Nach Hause fuhr das Auto war toll wieder, aber plötzlich ging Motor leuchtet.
Sie ging zurück und die Fehler zurück.
Wieder zu Hause ging wieder leuchtet die Lampe!
Heute war das Auto wieder gut ausgelesen und erschien der vordere Sauerstoffsensor sein ....
Diese ersetzt und die Lampe bleibt ausgeschaltet ..
Auf dem Heimweg kam ich einen verhinderten Ring jetzt und am gestoppt zu fragen, was ein neues Striping tut, weil die alten von der Sonne und geschwärzt verblasst war.
Dieser Urlaub Anwendung sofort und Kaatje sieht wirklich super aus!
Fotos und weitere Erfahrungen folgen.

Sportka

  • 69.000 km
  • 8, Juni 2016 08.57 Uhr

Kleines Update meines Sportka.
Nach der Fahrt fast 5000 km, bin ich mit der Handhabung des Ka noch zufrieden.
Der einzige Minuspunkt ist das Knacken des Ka einige der Streben scheinen zu kommen, aber sonst kein Schaden.
Vor einigen Wochen begannen die Ka Kühlmittel 1-Liter-Drei Wochen zu verwenden.
Nach der Diagnose wurde gesagt, dass die Zylinderkopfdichtung leck da war, nachdem das Kühlsystem unter Druck gesetzt wurde, war keine Flüssigkeit sichtbar, aber den Druck abfiel.
Aber dennoch versucht, eine zweite Meinung an einer anderen Garage, und wissen Sie was?
Der Thermostat war undicht und es war nicht, wenn sie unter Druck gesetzt gesehen.
Nach ersetzt, Kosten, die deutlich weniger als ein koprevisie des Kühlmittelverbrauch gelöst!
Darüber hinaus nur ein schönes Auto Ich habe immer noch Spaß mit Hoffnung.

Ende Sportka

  • 75000 km
  • 23, November 2016 20.01 Uhr

Am 15-11-2016 getroffen wurde ich hinten durch ein manageress es sich zu beeilen und meine kleine Sportka hatte nicht zu stoppen mit einem großen Hyundai Tucson voll hinter klatschte.
Ergebnis 3150 Euro Schaden an der Sportka und mehrere blaue Flecken auf mich.
Wahrscheinlich erklärt sich die ka Totalverlust das Ausmaß des Schadens und dem aktuellen Wert.
Ich war etwas für einen anderen Sportka aussehen, aber ein wenig ordentlich Fund aus Jahr 2005/2006 fast unmöglich ist, wenn man den Preis bezahlt.
Diese Woche habe ich höre, was der Experte angenommen und wahrscheinlich ein anderes Auto, das ein VW Golf V5 20 Ventil 2003 zurückkehren wird.
Schade fand ich die Ka ein super nettes und schönes Auto, aber ich habe vor kurzem Vergnügen habe.

4.5
  • Komfort 5.0
  • Leistung 4.0
  • 4.0 Zuverlässigkeit
  • kosten 4.0
  • Würden Sie ein Auto dieser Marke kaufen? ja

Sagen Sie Ihre Meinung über das Schreiben Stil und Benutzerfreundlichkeit. Mindestens fünf Bewertungen erhalten, wird die durchschnittliche Bewertung angezeigt werden.

  • schlecht
  • ungenügend
  • genug
  • gut
  • ausgezeichnet

Ford Fiesta 1.3 Futura (2004) Kritik

3ImplementierungGeschwindigkeitenBaujahrKaufjahrKM-Modus, beim KaufMileage letzte
Fest 1.3 Futura
5, manuell
2004
2010
42230 km
51.851 km
Durchschnittliche Leser Bewertung: 8.1 Haftungsausschluss MyReview

Die Beschreibungen und Kommentare im Auto Abschnitt MyReview basiert auf persönlichen Erfahrungen und Meinungen der Nutzer. Sanoma Media-Netherlands BV ( ‚Sanoma‘) übernimmt keine Haftung für den Inhalt oder mögliche Folgen gehalten werden. In MyReview wird Auto sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen platziert werden. Die Redakteure können Ausdrücke, die zu allen Zeiten nicht die Verhaltensregeln oder ungesetzliche modify erfüllen oder löschen.

Es ist nicht ohne Erlaubnis von Sanoma erlaubt die Informationen für MyReview Auto zu verwenden, oder über andere Medien zu verbreiten.

Ford Fiesta 1.3 Futura

  • 19 März 2011 00.40 Uhr

- Der Kauf -
Bevor ich dieses Auto gekauft, fuhr ich fast vier Jahre Motor. Und ein Yamaha Thundercat YZF600R haben. Das Motorradfahren zu geeignet geeignet. Ich fand nur einige teure Wartung. Aber ich habe viel Spaß mit diesem Motor hatte.
Wegen dieses langen Winters von 2009-2010 und einem Pendeln Entfernung von 25 km war ich das einzige Kraftfahrzeug ein bisschen saß. Im März 2010 ging er an den Motor Händler für die Wartung, und das ist auch sehr teuer werde. Über das gleiche wie das, was er wert war. Als ich beschloss, den Motor zu stoppen, und gehen Sie ein Auto kaufen.
Der Ford Fiesta Modell 2002-2005, fand ich ein sehr schönes Auto, was auch zu einem vernünftigen Preis zu kaufen verwendet. So war es jedenfalls ein guter Kandidat.
In diesem Moment hörte ich Opel, eine 50/50 Kampagne. Das bedeutete: jetzt die Hälfte zahlen, und in zwei Jahren die andere Hälfte. Das würde bedeuten, dass ich vielleicht einen neuen Opel Corsa kaufen konnte.
Ende wählte ich den Ford Fiesta. Jetzt mit einer großen Summe zu zahlen, und in zwei Jahren wieder, schien mir eine so schöne Aussicht. Ich ziehe meine finanzielle Freiheit gewährleistet.
Und so wurde es diesen blauen Ford Fiesta 1.3 Futura. Ich kaufte es im Ford-Händler, fast 5,5 Jahre, mit einer Laufleistung von 42 230 km.

- Komfort -
Über den Komfort bin ich ziemlich zufrieden. Klanglich es ein ruhiges Auto. Der Motor ist ziemlich ruhig. Sie können ihn im Hintergrund auf einem konstanten Tempo hören. Der Klang bleibt bescheiden. Das ist wichtig, weil ich gute Musik hören kann. Musikhören geht auch gut in diesem Auto. Nur sehr leisen Passagen in der Musik werden leider manchmal in dem Lärm der Autos auf der Autobahn verschwinden. Das Audiosystem 4500 (mit CD-Player) ist zufriedenstellend.
Auf der Autobahn hört man meist die Reifen, Windgeräusche, und ein wenig Motor.
Für lange Strecken oder ein größeres Auto scheint schön. Das nächste Auto muss auf jeden Fall eine C-Segmentierung sein. Aber ein großer Abstand konnte am besten mit diesem Auto.
In Bezug auf Raum erfüllt denke, das Auto, das ich so. Geräumig genug für mich. Zurück scheint weniger zu sein, aber es hat nie jemand bisher. Im Vergleich mit den praktischen Fähigkeiten eines Sportwagen Motor, der eine Erleichterung ist.

- Kraftstoffverbrauch -
Der Kraftstoffverbrauch des Autos hielt ich genau. Es ist ein bisschen spät, ein Muster zu sehen: weniger Verbrauch im Sommer, im Winter mehr. Aber schockierend sind diese Unterschiede nicht.
Die wirtschaftliche fuhr ich ab dem 22. Juli 2010 bis zum 2. August 2010, mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 6,02 Litern pro 100 km, oder 1 in 16.6.
Die onzuinigst ich von November fuhr 12 2010 bis zum 11. Dezember 2010. Der durchschnittliche Verbrauch betrug 7,27 Liter pro 100 km, wenn entweder ein bei 13,8. (Ein solcher Zeitraum ist die Zeit zwischen Betankungs).
In Bezug auf Verbrauch, können Sie etwa 6,5 ​​Liter pro 100 km (1 in 15.4), mit meinem Fahr zählen.
Für kurze Strecken benutze ich das Fahrzeug im Prinzip. Ich mache das nur bei schlechtem Wetter als Notlösung. Die meisten Fahrten sind für mit einer Entfernung von 28 km pendeln. Und das bedeutet, das Dorf und ein Stück N-Wege austreiben, und eine Menge Autobahn 100 km / h.

- Kosten -
Die Treibstoffkosten sind abhängig von Ihrem Verbrauch und Kraftstoffpreise. Der Rekordtief ist bei 8,93 Cent / km und der Höhenrekord auf 11,77 Cent / km. Bis zum 27. Oktober war ich in der Regel ein wenig unter 10 Cent / km, aber seitdem gibt es immer etwas nach oben.
Versicherung kostet mich etwa € 30, - pro Monat.
Die Kfz-Steuer ist für mich jetzt € 93, - pro Quartal.
Das Auto wurde einmal bei 48 690 km bisher bedient, vom Händler. Welche kostet mich € 570, -. Das ist ziemlich hohen Preis ist ein bisschen meine Schuld. Ich verlor tatsächlich einmal einen Schlüssel, und ich bestellte einen neuen (mit Fernbedienung). Das war € 141,93 ab. Tax (VAT wäre dann € 171,77). Ohne diesen Schlüssel, der so um € 400, drehen würde - wahr geworden.
Die Wende bestand aus:
- 6 Jahre / 120.000 km Ford Wartung,
- Kraftstofffilter,
- Luftfilter,
- Mikro
- Zündkerze,
- Ölfilter,
- Öl,
- Waschflüssigkeit nachfüllen,
- Wischerblätter und ersetzen hinten,
- Reparaturen an den Hinterreifen,
- und natürlich ein neuer Schlüssel durch meinen Fehler.
Es gibt 51 550 km auf dem Auto ein MOT durch, für die € 33, - berechnet.

- Zuverlässigkeit -
Das Auto selbst hat bisher keine Probleme gezeigt. Der einzige Nachteil waren die Hinterreifen, die sich langsam leer waren. Insbesondere leiden an der rechten Hinterreifen dort hatte. Also musste ich repump regelmäßig. Ich dachte, es würde mit der Wartung behoben werden, aber das war nicht der Fall. Für die MOT berichtete ich das Problem an den Händler, und dann wurde glücklich gelöst.

- Fahrwerk, Handling -
Das Chassis fühlt sich schön und dicht. Das Auto läuft gut durch die Kurven und ist gut auf der Straße. Also das ist in Ordnung.

- Leistung -
Ich muss sagen, dass ich die Leistung dieses Auto zu finden ist eigentlich noch ganz einfach. Es ist toll zu fahren, wenn Sie nicht in diesem Bereich fordern. Nein, Sie sind nicht mit dem schnellen Kerl. Aber für den normalen Betrieb ausreichend ist oder wenn Sie gerade im Auto sitzen. (Ich bin fast immer allein. Ich weiß nicht, wie es ist, mit vier oder fünf Personen im Auto zu sitzen.) Ein Auto ist immerhin kein Motorrad. Nur wenn Sie auf der Autobahn sind erhalten Sie einige knifflige gehen, zum Beispiel, wenn Sie von 90 km / h beschleunigen wollen. Ich soll wohl zu seinem vierten wechseln, aber ich werde nicht wieder.
Im hektischen Berufsverkehr Sie mit großer Leistung in der Regel keine Weise, und es ist, dass Sie zwischen anderen Verkehrsteilnehmern stecken, ist es meine Erfahrung. So gut, in der Tat vermissen die Leistung war nicht.

Wäre ich ein Auto von dieser Marke kaufen? Rein im Hinblick auf die Nutzung Erfahrung ist bisher keine Einwände dagegen. Ich bin mit diesem Auto zufrieden.
Allerdings habe ich meinen Geschmack in ihre Beurteilung einbezogen. Ich kaufe hängt auch davon ab, was mit mir beliebt ist. Es ist ein schönes Modell im Bereich der Marke, die mein Budget paßt? Es kann gut sein, dass nach diesem Auto eine andere Marke wählen, die ich Zuverlässigkeit erwarten, aber Ich mag mehr als das, was Ford in diesem Moment im Angebot. Also, warum: vielleicht.

4.0
  • Komfort 4.0
  • Leistung 3,0
  • 4.0 Zuverlässigkeit
  • kosten 4.0
  • Würden Sie ein Auto dieser Marke kaufen? vielleicht

Sagen Sie Ihre Meinung über das Schreiben Stil und Benutzerfreundlichkeit. Mindestens fünf Bewertungen erhalten, wird die durchschnittliche Bewertung angezeigt werden.

  • schlecht
  • ungenügend
  • genug
  • gut
  • ausgezeichnet

Skoda Superb Combi 1.6 TDI Green Tech Art-Geschäft (2016) review

2ImplementierungGeschwindigkeitenBaujahrKaufjahrMileage letzte
Superb Combi 1.6 TDI Green Tech Art-Geschäft
7, automatische Doppelkupplungs
2016
2016
55.076 km
Haftungsausschluss MyReview

Die Beschreibungen und Kommentare im Auto Abschnitt MyReview basiert auf persönlichen Erfahrungen und Meinungen der Nutzer. Sanoma Media-Netherlands BV ( ‚Sanoma‘) übernimmt keine Haftung für den Inhalt oder mögliche Folgen gehalten werden. In MyReview wird Auto sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen platziert werden. Die Redakteure können Ausdrücke, die zu allen Zeiten nicht die Verhaltensregeln oder ungesetzliche modify erfüllen oder löschen.

Es ist nicht ohne Erlaubnis von Sanoma erlaubt die Informationen für MyReview Auto zu verwenden, oder über andere Medien zu verbreiten.

Über ein Jahr Erfahrung mit dem Superb

  • 55.076 km
  • 4. August 2017 22.58

Der Superb entschieden wir uns aus zwei Gründen, die beide als etwa das gleiche Gewicht zählen. Wir waren auf der Suche nach einem geräumigen Fahrzeug und der Superb wir fühlten uns wie ein schönes Auto.

Ich fahre viele Kilometer, so hatte es ein Diesel sein. Das bisherige Auto, ein Ford Galaxy, war ein Gas, das als wurde eine monatliche Treibstoffrechnung von € 700- 800 € sein. Ich wollte auch noch gerne an die Maschine zurück, einfach köstlich im Stau. stand darüber hinaus einen guten verstellbaren Stuhl, ein gutes Sound-System und "groß" Navigation auf der Wunschliste. Und so kamen wir an einem 1.6TDI DSG mit Stil Business Line Performance. In dieser Ausführung ist das Auto schon sehr komplett, so zum Glück tat wenig mehr. Weitere Optionen sind adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC), Leistungsbeifahrersitz, dunkel getönte Heckscheiben (Sonnenuntergang), Gepäcknetz und eine einziehbare Deichsel.

Fahrt
Fahr passt mir gut. Das Fahrwerk ist komfortabel, einige die Woche nennen würden, sondern weil ich täglich mehr Autobahn sehe als Bergstraßen herausfordernd, ich glaube, das ist in Ordnung. Die 1.6TDI DSG sitzt glatt in der Praxis und mit einem durchschnittlichen Verbrauch von rund 1.18 ich mir nicht beklagen kann, vor allem die Größe des Autos berücksichtigen. Gerade zurück von einem Urlaub mit dem Wohnwagen und erfüllt damit die TDI überraschend gut. Wie für Raum, Komfort und Luxus, so dass die Wahl ohne Bedauern.

Negative
Ein wesentlicher Nachteil ist jedoch die Qualität des DSG. Ich hatte zuvor ein DSG im Golf. Und obwohl das Auto kaputt alle DSG war Mühe. Jetzt ist es umgekehrt. Bei 45.000 km wurde getroffen. Slippage Kupplungen (beide) bei kaltem Motor und das Zweimassenschwungrad rasselte schon fröhlich locker. Und das so ziemlich nur den Straßeneinsatz, und die Karawane war nicht einmal aufgehängt. Im Rahmen der Garantie sind Kupplung DSG ersetzt und Zweimassenschwungrad. So fuhr es wie neu, leider hat nicht lange gedauert. Von etwa 52.000 km Rutschkupplung zurück, wenn der Motor kalt ist. Der Tachometer dann geht "Schocks" und es gibt Schwingungen und Stampfen Gefühl im ganzen Auto.

Angesichts der zunächst nur gelegentlich war, und ich habe inzwischen gelernt, dass Pon triple Beweis mit dem Fahrer liegt es ohnehin Aktion betrachtet, muss ich als die Mühe zurück verschont mich. Jetzt bei 55.000 auf der Theke Schlupf und Rumpeln gehen wieder durch eine tägliche Erscheinung und es ist Zeit, wieder einmal. Ich bin gespannt, ich werde aktualisieren diese Bewertung mit aktuellen Informationen.

Minor Belästigungen sind ein Knirschen Stand auf Schwellen (bereits gelöst und wieder zurück) und Radar adaptive cruise control, die manchmal spontan nicht den Pfarrer sehen. Sehr ärgerlich, wenn der Verkehr langsam bewegt, dann das Auto geht unerwartet auf dem Gas. Dafür hat das Auto schon wieder mehrmals und nichts gefunden wurde. Inzwischen mehrere Monate lang nicht gesehen, so dass ich hoffe wirklich, dass es jetzt nur bleiben weg

Alles in allem bin ein Auto, das ich meist sehr glücklich. Das DSG ist eine Enttäuschung. In Anbetracht der zusätzlichen Kosten von DSG (€ 3.800 Ergänzung zu weniger CO2-Emissionen als die manuelle Version) Sie können auf jeden Fall eine gute Qualität Stück Technik erwarten. So weit, so ist es enttäuschend. Ich hoffe, es macht einen guten (permanent) Lösung gefunden wird

4.0
  • Komfort 4.0
  • Leistung 4.0
  • 3.0 Zuverlässigkeit
  • kosten 4.0
  • Würden Sie ein Auto dieser Marke kaufen? vielleicht

Sagen Sie Ihre Meinung über das Schreiben Stil und Benutzerfreundlichkeit. Mindestens fünf Bewertungen erhalten, wird die durchschnittliche Bewertung angezeigt werden.

  • schlecht
  • ungenügend
  • genug
  • gut
  • ausgezeichnet

Opel Astra 1.4 Turbo 140PS Sport (2011) Kritik

8ImplementierungGeschwindigkeitenBaujahrKaufjahrMileage letzte
Astra 1.4 Turbo 140PS Sport
6, manuell
2011
2011
8000 km
Durchschnittliche Leser Bewertung: 6.1 Haftungsausschluss MyReview

Die Beschreibungen und Kommentare im Auto Abschnitt MyReview basiert auf persönlichen Erfahrungen und Meinungen der Nutzer. Sanoma Media-Netherlands BV ( ‚Sanoma‘) übernimmt keine Haftung für den Inhalt oder mögliche Folgen gehalten werden. In MyReview wird Auto sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen platziert werden. Die Redakteure können Ausdrücke, die zu allen Zeiten nicht die Verhaltensregeln oder ungesetzliche modify erfüllen oder löschen.

Es ist nicht ohne Erlaubnis von Sanoma erlaubt die Informationen für MyReview Auto zu verwenden, oder über andere Medien zu verbreiten.

  • 100 km
  • 9 Februar 2011 21.39 Uhr

Heute nahm mein lang erwartete neues (Leasing) Auto.

Welches ist meine Wahl für den Opel basiert:

Da fast alle Peers vw oder Verwandte sie fahren, hatte ich eigentlich von Anfang enttäuschend. Nach wie vor eine Welle fuhr 1.4 TSI, könnte mich reizen. So war dies eine Option.
2. Option war Skoda Octavia. Nachdem in dem Showroom lang gewesen und wurde schließlich von einem Verkäufer besucht, kann er keinen Test mich fahren bieten. Er würde das entsprechende Modell arrangieren und rufen Sie mich für einen Termin. Diese muss er noch tun.
3. Option: Renault Megane. Große Auto, mir dies machte einen besseren Eindruck als die Welle. alle Optionen in VW sehr teuer. Es war sehr viel, für etwa das gleiche Auto. Die tce130 angetrieben TomTom Edition.
4. Option: Opel Astra Sports. der 140 PS geblasenen turbo 1400 ccm-Motor. Hab meine Augen wenig unter dem Renault, straffere Federung.

Also für mich die Wahl zwischen Renault und Opel. Es hat den Opel aus den folgenden Gründen werden:
1: nur ein wenig fester auf der Straße. (Wie selbstSportWagen)
2: Ergonomische Stühle sind wirklich toll
3: Motor bei niedriger Drehzahl nur ein wenig mehr Traktion.
4; Auch ein gutes Angebot machen.

Wie abgerufen heute erwähnt.
Ich entschied ich für den Opel Astra 1.4 Sport mit Sport Plus-Paket (Parksensoren vorne und hinten, Navigations-Upgrade auf DVD 800), Farbe schwarz (Black Sapphire). Standard 18 Zoll.

Ich werde sehen, wie es in Gebrauch ist und Sie wissen lassen.

Übrigens bemerkte ich die Lieferung gegen. Die Vereinbarungen, die von Opel dreimal Widerstand. Das Auto ist in der Tat Anfang Oktober bestellt und Anfang Dezember beim Händler gewesen wäre. 1x neu geplant bis zum 3. Januar (okay, er würde nie zuvor kommt Abzeichen) 2x Widerstand gegen dritte Januarwoche und 3X Widerstand heute.

Wertung nach 1000km

  • 1000 km
  • 17 Februar 2011 19.14 Uhr

Plus das Auto:
- Handling fantastisch. fast quadratisch in die Kurve
- Aussehen. nur ein schönes Auto.
- Stühle, gut sitzen. große Sitzposition.
-Navigation funktioniert gut. Ich bin nicht von der belgischen Dame, solange sie sofort sagen gestört.
- Multimedia funktioniert gut und einfach. Der Ton ist überdurchschnittlich gut.

Min des Autos.
- Macht war, fährt gut und komfortabel. Ich vermisse immer noch ein bisschen das Gefühl von ausreichender Kraft. Der Motor ist zivilisiert und hat keinen rohen Rand. Dies ist ein wenig jammern.
- Der Sensor ist regen nervös.


Insgesamt muss ich beachten Sie, dass dies ein großes Auto ist.

An mehreren km komme ich wieder zurück.

cha, es ist immer noch ein wunderbares Auto

  • 3000 km
  • 11 März 2011 20.36 Uhr

Jetzt 3000 km. Feine km von den Grenzen des Autos zu suchen.
Weil ich etwas höher in der U Fahren, das Auto ist angenehm schnell.
Grip ist groß.
Regelverhalten ist gut, reagiert schnell und sehr leicht.
Ich kann über die Autos sehr positiv sein.
Ja, er ist nicht gesichert. Aber ich wusste, wenn herauszufinden. Das gleiche gilt für die große Stoßstange, die sich schnell auf der schmutzig ist.
Das einzige Negative, das ich finden kann.
1. die kleinen Fenster mit dicken Stil. Sichtbarkeit verschlechtert und schoommaken ist nicht sehr bequem.
2. Verbrauch sinkt weiter. Jetzt beträgt etwa 1 bis 12, wobei Opel 1 weist an 17 in den Büchern.

Aber es ist eine Freude zu fahren.

Bis nachher

die Vor- und Nachteile

  • 8000 km
  • 25. April 2011 08.05 Uhr

Nach 8000 km ist meine Erfahrung, wie folgt:

Plus:
Motor. Ich kann jetzt mit ihnen lesen und schreiben. Sie können ganz einfach fahren / faul Fahrzustand ist, dass Sie die Aufmerksamkeit auf die Zahnräder zahlen. Bei einer zu hohen vesnelling mit einer Geschwindigkeit kombiniert unter der Turbo bekommen wird nicht vor dem Auto. In allen anderen Fällen, kein Problem.
Erst vor kurzem zog er zum ersten Mal einen Wagen auf die max. Last von 1400 kg. Mit ein wenig mehr Geschwindigkeit war es kein Problem für den astra.
Handhabung: gut. köstlich lichtdicht auf der Straße, Straßenkomfort genug für die ganze Familie.
Seating. ergo Stühle sind groß. Rücksitzbank ist hart. Ich habe Mühe, sich zurückzulehnen. Töchter im Alter von 6 und 9 leiden aus dem Nichts.
Interior. Das Armaturenbrett vondt ist anfällig Qualität. Denn oft arbeite ich auf und hinter der Bühne (auch in Kombination mit Schlamm auf meinen Schuhen, Baustelle) hat das Armaturenbrett beschädigt.
Verbrauch: versinkt. sind jetzt 8,3 Liter pro 100 km. Ich habe das Gefühl, dass er noch effizienter sein wird.

so weit.

4.0
  • Komfort 4.0
  • Leistung 4.0
  • 4.0 Zuverlässigkeit
  • kosten 3,0
  • Würden Sie ein Auto dieser Marke kaufen? ja

Sagen Sie Ihre Meinung über das Schreiben Stil und Benutzerfreundlichkeit. Mindestens fünf Bewertungen erhalten, wird die durchschnittliche Bewertung angezeigt werden.

  • schlecht
  • ungenügend
  • genug
  • gut
  • ausgezeichnet